Zurück zur Startseite
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie Hi-Kult.de

Menü

Genres

Tags

Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
MetalGOD Shirt
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
Besuchen Sie unseren Sponsoren
GOD Events
German Sushi - Track by Track #1
by:RNGD
13
Tracks
RNGD (gespr. Renegade) der Abtrünnige. Der Frevelhafte. Der nichts aus seinem Leben machte. Aber ein Mixtape. Es hört auf den etwas eigenwilligen Namen ‚German Sushi‘ und erblickte am 01.April 2017 das Tageslicht. Es ist roh, experimentell und vor allem der ganze Krempel, der es nicht auf das kommende Album geschafft hat. „Wenn man an einem Album sitzt, entstehen oft ganz beiläufig mehr Songs als geplant“, plaudert RNGD aus dem Nähkästchen. Wo gehobelt wird, da fallen eben Späne und diese Späne wurde in einem eigenem Projekt wiederverwertet. 23 Titel inklusive Skits umfasst das Mixtape, sowie zwei Gastbeiträge von GOD und DJ Suchtgefahr. „Auf ‚German Sushi‘ findest du alles! Songs die für mein erstes Solo Album gedacht waren, das war so um 2011 rum (‚Mit 15‘, ‚Erste Liebe‘) als auch Sachen die erst in den Wochen vor der Veröffentlichung entstanden sind (‚Hi my Name is‘, ‚RAW wie dieser Matt Eagle‘). Den letzten Song ‚Manjana‘ hatte ich erst zwei Tage vorher geschrieben und aufgenommen.“ erzählt uns RNGD während einer Listening Session durch sein einstündiges Mixtape. Es ist bunt, manchmal wild, manchmal nachdenklich. Nach dem Eröffnungssong (‚Hi my name is’) folgt eine kurze Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit (‚Mit 15‘, ‚Erste Liebe‘). Nach ein paar Ausflügen auf Bewusstseinserweiternden Substanzen (,Heute rauch ich Gras‘, ‚Hängematte‘), folgt ein musikalischer Absturz mit bitteren Selbsterkenntnissen (‚Narkotika‘, ,Flazhback‘, ‚Regenwolken‘). „Geh aus meinem Leben oder kratz mir halt die Augen aus!“, heißt es auf ‚IWDNWS‘ und arbeitet mit den nachfolgenden Songs den Bruch mit seinem engeren Freundeskreis auf. Nach einem Track in dem es heißt „Rap macht mir kein’ Spaß“ folgen noch neun weiteres Songs, die einen vom Gegenteil überzeugen. In ‚Troublemaker‘ wird der Alltag verdrängt, ‚ausgerastet‘ bis sich der Hildesheimer Ottoplatz rot färbt und kurz Frau Kanzlerin erwähnt, bevor diese selbst im Refrain zu ‚Nicht mein Land‘ eine Zeile zum besten gibt, wenn auch eher unfreiwillig. Anschließend kommt der Titeltrack des Tapes ‚Raw wie dieser Matt Eagle‘, welcher auch im Cover Erscheinung findet, gefolgt von einem Remix des Songs ‚Wenn sie fliegt‘ vom Hildesheimer Singer/Songwriter Jonas und das Meer (anm. Red. damals noch unter dem Künstlernamen Cezar). Die beiden vorletzten Songs sind die Feature Songs ‚Survival of the Sickest’ mit GOD und ‚Smoke Weed‘ mit Suchtgefahr. „Die Zusammenarbeit mit anderen Künstler macht immer Spaß, erst recht, wenn sie sich außerhalb des Rapkosmos bewegen!“ verrät RNGD mit einem Lachen, bevor der letzte Song des Tapes läuft. German Sushi ist ein Ausflug in die Welt von RNGD der letzten Jahre und ein erstes Lebenszeichen vor dem kommenden Album. German Sushi ist verspielt, abenteuerlich, radikal, aber auch tiefgründig. Doch vor allem ist es eines: „German Sushi ist Raaaaw!“
Plattenlabel:
DIY
Veröffentlichungsdatum:
01-04-2017
Genre:
Download/Kaufen:
Artist:
Tracks:
Next Up
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind, den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen,
der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen. Eine Zustimmung kann jederzeit wiedersprochen werden. Mehr erfahren.
Ok, ich bin einverstanden!
loading....